Ihr könnt jetzt eure PSN-ID ändern – So geht’s

0
171

Es ist endlich soweit! Nachdem Sony bereits vor Monaten angekündigt hat, dass PSN-Nutzer bald ihren Namen ändern können, wird es nun tatsächlich möglich. Lange warten müsst ihr nicht mehr, ab sofort ist dies nun möglich

Das hat Sony im offiziellen Playstation-Blog bekannt gegeben. Das Beta-Programm im Oktober letzten Jahres lief erfolgreich und ebnete den Weg für die tatsächliche Umsetzung.

Wie ändere ich meine PSN-ID?

Sobald das Feature morgen freigeschaltet ist, habt ihr zwei Möglichkeiten. Entweder ihr ändert euren Namen über eure PS4, oder über einen Webbrowser. Sony gibt folgende Schritte vor:

PlayStation 4:

  • Schritt 1: Geht auf eurer PS4 zu [Einstellungen].
  • Schritt 2: Geht zu [Kontoverwaltung] > [Kontoinformationen] > [Profil] > [Online-ID].
  • Schritt 3: Gebt eine Online-ID ein oder wählt einen der Vorschläge aus.
  • Schritt 4: Befolgt zum Abschließen der Änderung die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Webbrowser:

  • Schritt 1: Meldet euch bei eurem Konto im PlayStation-Network an und wählt im Menü “PSN-Profil” aus.
  • Schritt 2: Geht auf die Schaltfläche “Bearbeiten” neben eurer Online-ID.
  • Schritt 3: Gebt eine Online-ID ein oder wählt einen der Vorschläge aus.
  • Schritt 4: Befolgt zum Abschließen der Änderung die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Preis, Widerruf & Plattformen

Die erste Namensänderung ist für alle Nutzer komplett kostenlos. Allerdings wird euch eine mehrfache Änderung ein bisschen was kosten. Eine Begrenzung gibt es nicht. Ihr könnt also euren Namen so oft ändern wie ihr wollt.

Das ist der Preis:

  • 1. Änderungen: Für alle kostenlos
  • Ab 2. Änderung: 9,99 Euro
  • Ab 2. Änderung (PS Plus-User): 4,99 Euro

Kann ich die Änderung rückgängig machen?

Ja! Solange eure alte ID nicht gegen die Nutzungsbestimmungen verstößt, könnt ihr den Sony-Support kontaktieren und erhaltet euren alten Namen wieder. Dieser Schritt zurück ist für euch kostenlos. Ob ihr im Falle einer wiederholten Nutzung den Preis der ursprünglichen Änderung erstattet bekommt, ist unklar.

Eure alten IDs bleiben immer für euch verfügbar. Es kann also nicht passieren, dass jemand anders euren alten Namen “klaut” und ihr nicht mehr zurückwechseln könnt.

Welche Spiele unterstützen die Funktion?

Grundsätzlich funktioniert das Feature nur an der PS4. Die Playstation 3 und Vita werden nicht unterstützt. Auch auf der PS4 gibt es jedoch Einschränkungen.

Laut Sony werden alle Titel, die nach dem 1. April 2019 veröffentlicht werden, die Namensänderung unterstützen. Bei älteren Spielen kann es vorkommen, dass euer neuer Name nicht korrekt übernommen wird. Laut Sony werden allerdings die am meisten gespielten PS4-Spiele, die getestet wurden, unterstützt. Eine entsprechende Liste findet ihr hier.

Kann die Änderung zu Problemen führen?

Bei Spielen, die nicht unterstützt werden, warnt Sony vor einigen Unannehmlichkeiten. Ernste Probleme sollten jedoch “nur bei einer sehr geringen Anzahl an Spielen” auftreten.

  • In manchen Bereichen könnten euch und anderen Spielern weiterhin eure vorherige Online-ID angezeigt werden.
  • Ihr könntet Spielstände verlieren, inklusive Speicherdaten, Ranglistendaten und Trophäen-Fortschritte.
  • Teile eurer Spiele und Anwendungen könnten nicht richtig funktionieren, sowohl online als auch offline.
  • Ihr könntet den Zugriff auf Inhalte (einschließlich bezahlter Inhalte) verlieren, die ihr bei euren Spielen erhalten habt, darunter auch Extras und virtuelle Währungen.

Sony empfiehlt im Fall von großen Problemen den Support zu kontaktieren und vorerst euren alten Namen wieder zur verwenden. Wie oben beschrieben ist das kostenlos und problemlos möglich.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein