LUMIX GX880 – Superkompakte, Systemkamera mit 4K- und Beauty-Funktionen

0
21

Mit der neuen LUMIX GX880 präsentiert Panasonic eine aktualisierte Version seiner kompaktesten DSLM-Systemkamera im Micro FourThirds System. Die GX880 ist das neue Einstiegsmodell der GX-Reihe im handlichen Kompaktformat mit im Detail erweiterter Funktionalität. Unverändert sind die bewährte Technologie für hohe Bildqualität und Bedienkomfort mit praxisgerechten Funktionen. Der hochklappbare Monitor erlaubt eine komfortable Bildkontrolle bei Selfie-Aufnahmen. Eine Reihe attraktiver Optionen wie der vielseitige 4K Fotomodus erweitern zudem die Gestaltungsmöglichkeiten.

Der Digital-Live-MOS-Sensor mit 16 Megapixeln und ohne Tiefpass-Filter zusammen mit dem aktuellen Venus Engine Bildprozessor soll die Kamera hochauflösende, scharfe, detailreiche Bilder mit hohem Kontrast und beeindruckender Farbwiedergabe bieten. Die maximale Empfindlichkeit beträgt ISO 25600. Das Kontrast-AF-System mit DFD (Depth from Defocus) Technologie arbeitet dank seinem digitalen Datenaustausch zwischen Kamera und Objektiv mit max. 240 B/s Reaktionszeit beträgt nur ca. 0,07 Sek

 Der 7,5 cm LCD Monitor mit 1,04 Mio. Bildpunkten und Touch-Bedienung lässt sich um 180 Grad kochklappen, wobei die GX880 automatisch in den Selbstauslöser-Modus wechselt. Dieser Selbstauslöser-Modus bietet diverse neue Funktionen, darunter ein 4K Selfie-Modus. Damit macht die GX880 4K Selfies ohne Einschränkung des Bildwinkels. So werden auch Hintergrund oder Landschaft mit aufgenommen. Im Selbstauslöser-Nachtmodus werden sowohl Personen im Vorder- wie Hintergrund ausgewogen belichtet.

Die Beauty-Funktionen ermöglichen attraktive Portraits nach individuellem Geschmack mit den Effekten Soft-Skin, Defokussierung und Verschlanken (Slimming). Diese Filter können nicht nur im Selbstauslöser-Modus, sondern auch bei normalen Portraitaufnahmen eingesetzt werden. Nach der Aufnahme bietet die Kamera mit der Beauty-Retouch-Funktion*4 die Möglichkeit der Ästhetik/Make-up-Retusche. Mit dem Hintergrund-Kontrollmodus kann darüber hinaus je nach Situation der Hintergrund scharf oder unscharf gestaltet werden. Im Selbstauslöser-Modus sind auch Panoramabilder möglich.

Die LUMIX GX880 zeichnet hochauflösende 4K Videos mit 3.840 x 2.160 Pixel Auflösung bei 30p / 25p oder 24p im MP4-Format*3 auf. Die LUMIX 4K Technologie erschließt mit ihrem 4K Fotomodus neue Möglichkeiten wie Post Focus und Focus Stacking. Funktionen wie Creative Control, Creative Panorama und diverse Fotostile inklusive des L.Monochrome Modus bringen zusätzliche gestalterische Freiheiten. Die LUMIX GX880 kann Fotos im RAW- und JPG-Format synchron aufnehmen, wobei sich die RAW- Aufnahmen direkt in der Kamera entwickeln lassen.

Die intelligente Automatik und der Motiv-Assistent unterstützen Systemkamera- Einsteiger bei der Bedienung der LUMIX GX880. So sind die oft genutzten Modi im direkten Zugriff schnell am Einstellrad vorwählbar.

Die LUMIX GX880 zeichnet sich aus durch ihr schlankes, elegantes Profil und ihr traditionelles Kamera-Design. Sie ist in Silber-Schwarz erhältlich. Die integrierte WiFi® Konnektivität gestattet das schnelle Teilen von Bildern in sozialen Netzwerken und die einfache Fernbedienung der Kamera.

Erweiterte Selbstauslöser und Beauty-Modi für abwechslungsreiche Selfies

Zur Gestaltung von Selfies bietet die neue GX880 erweiterte Funktionen. Der 4K Foto Selbstauslöser-Modus ermöglicht es, nach der Aufnahme einer Bildserie mit 30 B/s in 4K Auflösung nachträglich das Bild auszuwählen, das den richtigen Moment festhält. Mit einem Objektiv wie dem LUMIX G VARIO 12-32mm nutzt der 4K Selfie-Modus den vollen 24mm -Bildwinkel ohne Beschnitt des Bildfeldes. So kommen auch Hintergrund und Landschaft mit auf das Foto, ebenso größere Personengruppen.

Je nach Situation kann der Anwender die Einstellung von 4K Selfies mit dem neuen breiteren Betrachtungswinkel bei 15 B/s oder dem konventionellen beschnittenen Betrachtungswinkel bei 30 B/s wählen.

Die LUMIX GX880 ermöglicht auch stimmungsvolle Selfies bei nächtlichen Außenaufnahmen. Sowohl Personen vorne als auch im Hintergrund werden natürlicher abgebildet, indem das Hauptmotiv und der Hintergrund separat aufgenommen und die Bilder dann kombiniert werden.

Diverse Beauty-Funktionen der LUMIX GX880 ermöglichen die Optimierung von Portraits. Im Aufnahmemodus Soft Skin sieht die Haut glatter aus, Slimming verschlankt die Gesichtslinien in 10 feinen Schritten. Darüber hinaus kann der Benutzer im Hintergrund-Steuerungsmodus wählen, ob er den Hintergrund unscharf oder scharf abbilden möchte. Die Einstellung „Defokus“ stellt den Hintergrund unscharf, um das Hauptmotiv scharf hervorzuheben. „Clear“ dagegen sorgt für eine scharfe Abbildung von Vorder- und Hintergrund. Selfies können auch als Panoramabilder aufgenommen werden, ideal für Gruppenaufnahmen und Selfies vor Landschaften.

Nach der Aufnahme erlaubt die Beauty-Retouch-Funktion ein virtuelles Gesichts-Make- up bei der Wiedergabe. In der ästhetischen Retusche können verschiedene Effekte für ein optisches Facelifting auf das Gesicht angewendet werden, etwa für reinere Haut oder hellere Zähne. In der Make-up-Retusche kann der Benutzer die Farbe der Hautcreme, der Lippen, der Wangen und des Lidschattens beeinflussen.

Der 7,5 cm Touchscreen-Monitor mit 1,04 Mio. Bildpunkten ist um 180 Grad klappbar. Bei hochgeklapptem Monitor aktiviert die Kamera automatisch den Selbstauslöser- Modus. In herkömmlichen Selfie-Aufnahmen müssen die Benutzer ihre Arme strecken, um die Kamera zu halten, was die Selfies fast alle gleich aussehen lässt. Das Frei- Hand-Selfie der GX880 ermöglicht dagegen variablere, ausdrucksstärkere Posen.

Hochauflösende 4K Fotos und Videos für den entscheidenden Moment

Dank der schnellen Sensorsignalauslesung und -verarbeitung im Bildprozessor kann die kleine und handliche LUMIX GX880 4K Videos mit 3.840 x 2.160 Pixeln in 25 oder 24p aufzeichnen. Alternativ sind Full HD Videos mit 1.920 x 1.080 Pixeln und 60p möglich.

Eine als Videodatei mit 30 B/s gespeicherte 4K Fotoserie erlaubt es, Fotos von Actionszenen mit 8 Megapixel Auflösung aufzuzeichnen und später das beste Bild vom Höhepunkt der Aktion als einzelnes Foto zu speichern. Außerdem können mehrere Bilder als 4K Foto-Aufnahmen auf einmal in der LUMIX GX880 gespeichert werden. Es können maximal 150 Bilder in fünf Sekunden nach einem vorbestimmten Bild gespeichert werden.

Die Post Focus Funktion der GX880 ermöglicht eine nachträgliche Fokusbestimmung. Aus einer Serie von Fotos mit unterschiedlicher Entfernungseinstellung kann später das Bild mit der gewünschten Scharfeinstellung als einzelnes Bild gespeichert werden. Die Focus Stacking („Stapel“-)Funktion macht es möglich, aus einer Serie von Post Focus Fotos mit unterschiedlichen Fokuspunkten ein durchgehend scharfes Bild zu erzeugen, mit einer Schärfentiefe, wie sie speziell bei Makroaufnahmen normalerweise nicht möglich ist.

Hohe Bildqualität und beeindruckende Farbwiedergabe

Die Kombination des 16 Megapixel Digital-Live-MOS-Sensors ohne Tiefpassfilter mit dem Venus Engine Bildprozessor in der LUMIX GX880 soll lebendige, natürliche Bilder von hoher Qualität mit hervorragender Auflösung, hoher Dynamik und ausgewogener Farbwiedergabe ermöglichen. Der Verzicht auf den Tiefpassfilter bringt eine verbesserte Auflösung, der Venus Engine Bildprozessor unterdrückt eventuell störende Moiré-Effekte bei feinen Strukturen. Die motivgerechte individuelle Abstimmung von Farbtönen, Sättigung und Helligkeit sorgt für eine differenzierte Farbwiedergabe. Dank effektiver Rauschunterdrückung sind Empfindlichkeiten bis maximal ISO 25600 möglich.

Der DFD-Kontrast-AF der GX880 mit einen seinem schnellen digitalen Datenaustausch zwischen Kamera und Objektiv mit 240 B/s macht die Fokussierung noch schneller und präziser. Dabei berechnet die DFD (Depth from Defocus) Technologie*1 die Entfernung zum Motiv durch die Auswertung von zwei Aufnahmen mit unterschiedlicher Scharfstellung unter Berücksichtigung der spezifischen Eigenschaften des gerade verwendeten Objektivs. Folge ist ein High-Speed-AF von ca. 0,07s.*2 Dank der Multi- Prozessor-Leistung ermöglicht die LUMIX GX880 Highspeed-Serienaufnahmen von bis zu 5,8 B/s (AFS)/5 B/s (AFC), um auch schnell bewegte Motive sicher scharf zu erfassen.

Dank ihrer Low-Light-AF-Fähigkeiten soll die LUMIX GX880 selbst bei äußerst schlechten Lichtverhältnissen bis zu -4EV (entspricht Mondschein) auch ohne AF- Hilfslicht präzise fokussieren können. Darüber hinaus bietet die LUMIX GX880 eine Starlight- AF-Funktion. Damit lassen sich durch Kontrasterkennung in einem verkleinerten Bereich nachts Sterne am Himmel per Autofokus aufnehmen.

Insgesamt 49 Fokuserkennungsbereiche ermöglichen eine flexiblere Platzierung in Verbindung mit dem benutzerdefinierten Multi-AF-Modus. Zusätzlich zum herkömmlichen Gesichtserkennungs-AF ist die LUMIX GX880 mit Gesichts- /Augenerkennungs-AF ausgestattet, der sich automatisch auf das Auge eines menschlichen Gesichts konzentriert. Mit dem Pinpoint-AF wird der Zielbereich vergrößert dargestellt, um eine möglichst präzise Platzierung zu ermöglichen.

Verfügbarkeit und Preis

Die LUMIX GX880 kommt ab Juni 2019 in Silber-Schwarz in den Handel. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 449 Euro inklusive 12-32mm Zoom.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein