Xbox Project Scarlett: Alle Infos, Gerüchte & Release im Überblick

0
7

Nächstes Jahr wird es für Konsolenspieler ein spannendes werden. Die neue Generation der PlayStation und Xbox wird erscheinen. 

Xbox Project Scarlett: Wann erscheint die Microsoft-Konsole?

Die wichtigste Frage gilt es natürlich als erstes zu beantworten. Und das ist die nach dem Release der Xbox Two bzw. Project Scarlett. Microsoft gab auf seinem Xbox E3 Briefing während der Spielemesse E3 2019 offiziell bekannt, dass man die Next-Generation-Konsole im Winter 2020 auf den Markt bringen wird. Ein genaues Release-Datum ist zwar noch nicht bekannt, Microsoft sprach bisher nur von “Holiday 2020” – also der Weihnachtszeit für die US-Amerikaner. 

Microsofts nächste Konsole wird offiziell unter dem Namen Xbox Project Scarlett (alt. Xbox Two) geführt. Doch wann kommt sie auf den Markt, wie viel Leistung bietet sie und was wird sie kosten? Wir haben alle Infos, Gerüchte, Hardware-Specs und Termine gesammelt.

Xbox Project Scarlett: Welche Hardware und Leistung wird geboten?

Sowohl die leistungsstarke PS4 Pro, als auch die Xbox One X setzen aktuell auf Kom­po­nen­ten von AMD. Microsoft wird auch bei der Xbox Two (Project Scarlett) mit dem Chiphersteller ins Boot steigen und auf Prozessoren der AMD Zen-2- und auf Grafikkarten der AMD Radeon Navi-Ge­ne­ra­tion setzen. Harte, technische Daten gibt es zwar noch nicht, man geht aber davon aus, dass die Ziele die gleichen sein werden, wie sie die Sony PS5 hat. Hier ist die Rede von einem Achtkern-Chip, der im 7-Nanometer-Verfahren hergestellt wird und in Verbindung mit einer Navi-Grafikkarte (AMD RDNA) bis zu 15 oder gar 24 Teraflops an Leistung liefern soll. 

  • 120 FPS
  • 8K-Auflösung
  • Ray-Tracing
  • interne SSD (40 Mal schneller als die Xbox One X)

Microsoft enthüllt den Xbox One Elite Controller 2

Mit stolzen 40 Stunden-Akku-Laufzeit kann sich die neue Elite-Generation wirklich sehen lassen. Endlich keine Batterien mehr!

Mehr Präzision, mehr Kontrolle, mehr Akku: Der neue Xbox One Elite Controller Series 2 soll alles besser machen als sein Vorgänger. Dafür soll er völlig runderneuert worden sein und die wenigen Kritikpunkte, die es am ersten Elite-Controller für die Xbox One gab, ausmerzen.

Das heißt vor allem, dass der neue Controller ohne klassische Batterien auskommt. Stattdessen bietet er einen wiederaufladbaren Akku. Der soll den Controller für satte 40 Stunden mit Strom versorgen.

Xbox Project Scarlett: Was wird die Konsole kosten?

Natürlich spielt der Preis einer Konsole eine große Rolle. Noch wurden keine Infos bezüglich dem Preis genannt. Hierbei kann sich Microsoft nicht erneut leisten beim Release der Konsole etwa 100 Dollar mehr für seine Konsole zu verlangen als Sony für seine. Wir erwarten einen Preis von 499 Dollar wie auch bei der PS5.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein